Schulumbau Brebacher Weg

BAUJAHR 2017/18
ORT  Unfallkranenkenhaus Berlin Biesdorf
GRÖSSE  3250m²

Das ehmalige Verwaltungsgebäude des ehemaligen Griesinger Krankenhauses wird umgenutzt als Schulgebäude. Die Anlage ist denkmalgeschützt. Durch gezielte pflegemaßnahmen konnten die noch vorhandenen historischen Bäume am Haupteingang erhalten und dieser aufgewertet werden. Seit September 2017 hat hier in einem Teil des Gebäudes die Lommonossow Schule der interkulturellen Gesellschaft Mitra e.V. ihre Arbeit aufgenommen. Die gesamte Anlage wird 2018 fertiggestellt.

Bauherr Mitra e.V.  in Kooperation mit Trautmann Landschaftsarchitekten Leistung: LPH 3-8

 



Eulengrundschule OT Fallersleben

BAUJAHR 2015-2016
ORT Wolfsburg
GRÖSSE 900 m²

In enger Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege entstand ein Schulhof, der geöffnet zum benachbarten Marktplatz, Teil des historischen Gesamtensembles geworden ist. Er passt sich dezent in die bestehende Farbgebung ein. Die verwendeten Seilspielgeräte eröffnen den Grundschülern viele Bewegungsmöglichkeiten und geben trotzdem den Blick auf das historische Schulgebäude mit der imposanten Eule frei. Die geschützten Linden am Rand des Schulhofen wurden eingefasst mit zwei Holzpodesten, so dass zu Marktzeiten auch Anwohner und Marktbesucher dem bunten Treiben auf dem Schulhof, gemütlich unter den Linden sitzend, beiwohnen können. Die vorhandene Mauer wurde mit Pflanztrögen attraktiver gestaltet.



Grundschule Ehmen

BAUJAHR 2012-2015
ORT Wolfsburg OT Ehmen
GRÖSSE ca. 2000

Nach einer Kinderbeteiligung setzte unser Büro die dort mit den Kindern entwickelten Ideen um. Klettergeräte mäandern wie ein Wasserlauf durch die Wiesenflächen bis zum Sonnenpavillon, der zum Zuschauen einlädt. Die Geräte tragen dem Bewegungsdrang der Kinder Rechnung und bieten auch im Winter ein farbenfrohen Anblick.

Gleichzeitig entstand ein neuer Schulhofbereich und der Anschluss an den Erweiterungbau der Schule. Zu den Nachbarn entstand ein großzügiger Grüngürtel. Auf den Wiesenbereichen wurden Obstgehölze gepflanzt, die im Rahmen der Ganztagsbetreuung, geerntet und weiter verarbeitet werden. Der Schulgarten, der dem Erweiterungsbau weichen musste, erhielt seinen Platz als Terassengarten am Sportplatz.




Schulzentrum Vorsfelde

BAUJAHR 2011-2012
ORT Wolfsburg
GRÖSSE ca. 2200

In Zusammenarbeit mit dem GB Grün der Stadt Wolfburg entstand eine Spielanlage, angegliedert an das Schulzentrum Vorsfelde. Konzipiert, in der kurzen Pausenzeit eine große Menge von Schülern aufzunehmen, ist sie ausgestattet mit einer Seilkletterlandschaft, die kaum Wünsche offen lässt. Die Farbauswahl ist an das Fassadenfarbkonzept der Architekten angepasst. Die Grün- und Gelbtöne projezieren sich in die Landschaft, finden sich in den Seilen und Pfosten wieder und verbinden Gebäude und Freianlage. Die Hängemattenkombination ist heiß geliebt und stellt einen Platz dar, auf dem man endlich ungestraft in der Pause abhängen kann. Auf dem Gurtsteg können gemeinsam Höhensprünge gemacht werden.



Nordendschule Eberswalde

BAUJAHR 2011-2012
ORT Eberswalde
GRÖSSE ca. 6000

An der Schule lernen derzeit Kinder mit Lern- und Verhaltensschwierigkeiten. Bewegungsmöglichkeiten sind ein wichter Punkt  ihres Tagesablaufes. Auf dem ehemaligen Sportplatz entstand ein modernes Kunststoffspielfeld und eine Laufbahn mit Weitsprunggrube. Es wurde weitgehend auf harte Beläge verzichtet. Auf dem gesamten Platz wechseln sich großzügige Rasenflächen und Pflanzflächen mit Sport- und Spielangeboten ab. Eine spezielle Gräsermischung und regelmäßige Pflege sorgen nun dafür, dass der Rasen noch lange erhalten bleibt und den Kindern zugute kommen kann. Auf dem Pausenhof läd ein Seilnetzgerät in den kleinen Pausen zum Klettern ein.



Sportplatz Grundschule Liebenwalde

BAUJAHR 2010
ORT Liebenwalde
GRÖSSE ca. 2500

Für die Grundschule ‚Am Weinberg‘ in Liebenwalde entstand ein Sportplatz mit Kunststoffkleinsportfeld, Laufbahn, Weitsprunggrube und Sitzgelegenheiten. Die durch eine lange Handballtradition geprägte
Stadt, schuf sich hiermit eine Möglichkeit außerhalb der Halle zu trainieren. Die Grundschüler gehen in idyllischer Lage, unmittelbar neben dem angrenzenden See ihren sportliche Aktivitäten nach. Die Lehrer haben jetzt die Möglichkeit ihren lange gehegten Wunsch der Teilnahme ihrer Schüler an Jugend trainiert für Olympia zu verwirklichen. Lümmelbänke laden nach dem Training zum klönen ein. Es entstand eine Anlage, die der Stadt einen weiteren attraktiven Aufenthaltsort bietet.